ITPB -

Institut für Traumpädagogik und -Beratung

Hauptstrasse 153

4565 Recherswil

 

info@itpb.ch

 

Kontakt- und Anmeldeformular

 

Traumasensible Selbstverteidigung

 

Viele Traumatisierte Menschen haben z.B. bei sexuellen Übergriffen, Überfällen oder häuslicher Gewalt erlebt, sich gegenüber den Tätern nicht wehren zu können.

 

Wichtig für die Heilung von solchen Traumata ist es, die eigene Überzeugung zu gewinnen, sich in zukünftigen Situationen wehren zu können und nicht mehr zu erstarren.

 

Doch triggern Selbstverteidigungskurse bei Betroffenen oftmals auch unangenehme Gefühle, Ängste und ein Wiedererleben des Traumas. Aus diesem Grund ist eine traumasensible Vermittlung der Selbstverteidigung wichtig. Unsere Kurse finden aus diesem Grund mit doppelter Leitung statt: Ein Leiter vermittelt die Techniken zur Selbstverteidigung und die Leiterin sorgt für eine traumasensible Rahmung. Die offene Gruppe arbeitet Auftrags- und Lösungsorientiert.

 

Leitung:

Nicole B. Gnägi Dietrich

Andreas Dennler

maximal 10 Teilnehmer/Innen

 

Zeitlicher Rahmen:

Mittwoch Abend ab dem 30. August in den geraden Kalenderwochen, ausser während der Frühlings-, Herbst- und Winterschulferien des Kantons Bern.

Jeweils von 19.00 bis 20.30

Kursstart 23. Juli 2017

 

Kosten:

Pro Abend 40 CHF

Für 5 aneinanderfolgende Abende: 150 CHF